Blog - Marketing: Google Ads für Startups | Hey Ruby

Marketing: Google Ads für Startups

Google Ads (Foto by Majo Villalon)

Google Ads sind heute Standard. Das Aufsetzen der Onlinewerbung kann jedoch komplex, unübersichtlich und erschlagend sein. Denn so leicht es auch ist, Geld in Google Ads zu investieren, die echte Schwierigkeit besteht darin, Geld damit zu verdienen. Mit diesen 10 Tipps vermeiden Sie die häufigsten Fehler.

1. Profil

Was macht Ihre Marke einzigartig? Eine erfolgreiche Google-Ads-Kampagne muss die Attribute auf den Punkt bringen, die Sie von anderen unterscheiden.

2. Priorität

Welche Klicks verursachen nur Kosten? Durch das vorsichtige Testen einzelner Anzeigen kann die optimale Kampagne mit den erfolgreichsten Keywords festgelegt werden.

3. Anzeigen

Wie fallen Sie auf? Google-Ads-Anzeigen müssen das Angebot auf den Punkt bringen. Denn sie sind das einzige, was Ihre potenziellen Kunden in diesem Moment sehen.

4. Targeting und Retargeting

Wie können Sie tiefhängende Früchte pflücken? Kennen Sie die Werbung, die Sie nach einem Websitebesuch ständig verfolgt? Das ist Google Retargeting. Google bietet eine Reihe von solchen spezifischen Targeting-Möglichkeiten an.

5. Search Engine Optimization

Ist Ihre Website den Kundenbedürfnissen angepasst? Relevante Inhalte, die regelmässig aktualisiert und ergänzt werden, helfen auch beim unbezahlten Ranking auf Google.

6. Conversion Optimierung

Wie bewegen Sie die Interessenten zum Kauf? Ihre Website muss die Kunden führen. Das heisst: Die eigene Website immer wieder testen und optimieren. Nur so können dauerhafte Conversions erzielt werden.

7. Analytics

Welche Zahlen sind wichtig? Nebst den klassischen Erfolgswerten sind auch weitere Kennzahlen wie die Verweildauer auf der Website relevant. Aber seien Sie nicht zu zahlengläubig und blicken Sie hinter die Indikatoren.

8. Künstliche Intelligenz

Wie stark hilft Google mit? Die Suchmaschine hat Zugriff auf alle Datenpunkte und kann jede Kampagne automatisch weiterführen. Algorithmen können Ihren Erfolg verstärken, ihn aber nicht von sich aus erzeugen. Die ursprüngliche Kampagne müssen Sie trotzdem selbst gestalten.

9. Cultural Fit

Wie stellt man ein gutes Team zusammen? Eine Google-Ads-Kampagne kann nicht von jemandem alleine betreut werden. Es braucht Experten unterschiedlicher Ausrichtung. Und vielmehr: Die Chemie muss stimmen. Denn Google Ads ist ein Mannschaftssport.

10. Experten

Sie kommen nicht weiter? Holen Sie sich Hilfe von Experten für Ihre Marketing- und Kommunikationsmassnahmen – ob on- oder offline.

Die Quintessenz:

Google Ads bilden die Nachfrage ab, können sie aber selbst nicht erzeugen. Trotz Google Ads bleiben die eigene Positionierung und das Branding wichtig. Nur zusammen mit den «klassischen» Marketing- und Kommunikationstools können Google Ads ihr Potenzial entfalten.

Tipp: Das Buch «AdWords für Startups: Marktführer werden und bleiben mit Google-Marketing» gibt als Ratgeber die Grundlagen von Google Ads kurz und verständlich wieder. Stefan Vetter und Aurel Gergey verbinden als Experten die Theorie mit der Praxis und zeigen auf, wie Startups Google Ads nutzen können, um das eigene Business im digitalen Zeitalter zum Wachsen zu bringen. Das Buch beansprucht nicht, universelle Anleitungen machen zu wollen. Denn eines wird bereits beim Lesen des Buches klar: Ein allgemein gültiges Erfolgsrezept existiert für Google Ads nicht.

#GoogleAds #GoogleAdWords #GoogleAnalytics #DigitalMarketing #DigitalCommunication #StrategicCommunication #SEO #SEA #Branding #Positioning #USP #Brandstory

Brauchen Sie Hilfe bei der Schärfung Ihres Profils?
Wir unterstützen Sie gerne.

Zurück